Ausflug auf den Pfänder

Der einzigartige Rundblick über den gesamten Bodensee und 240 Alpengipfel Österreichs, Deutschlands und der Schweiz macht den Pfänder bei Bregenz, Vorarlberg zum berühmtesten Aussichtspunkt der Region.

Fahrplanfahrten erfolgen zur vollen und halben Stunde, Zwischenfahrten zur Viertelstunde bei 10 Personen und bei Bedarf werden alle 6 Minuten 80 Personen befördert.

 

Besonders beliebte Wanderrouten

  • Rundwanderung durch den Alpenwildpark mit Naturlehrpfad (ca. 30 Minuten)
  • Käse-Wanderung
    Bergstation – Moosegg – Einstieg Käse-Lehrpfad (20 Min.) – Trögen – Hochberg – Schüssellehen – Lutzenreute – Eichenberg-Dorf – Pfänder.
    Höhenbummel am Pfänderrücken, Lehrpfad mit Schautafeln zur Käseerzeugung, Besuch einer Sennerei für Gruppen auf Anfrage möglich (Rupp AG: kundenservice@alma.at), zahlreiche Einkehrmöglichkeiten mit selbstgemachter Kost. Gehzeit zwischen 3 und 4 1/2 Std.
    Download Broschüre Käsewanderweg
  • Drei-Eintausender-Bergwanderung
    Bergstation – Pfänderspitze (1064 m) – Hub – Hirschberg (1095 m) – Richtung Jungholz – Trögen – Hochberg (1069 m) – Schüssellehen – Letze – Höhenweg bis Bergstation.
    Wunderbare Ausblicke, einzigartige Panoramen. Gehzeit ca. 5 Std.
  • Höhenwanderweg nach Scheidegg (D), ca. 3 1/2 Stunden: Höhenwanderweg Beschreibung